Die NAET-Methode

 

NAET ist eine einzigartige Methodik um Blockaden und Körperreaktionen aufzulösen. Ehemalige Patienten können ein normales Leben führen. Manche brauchten keine Diät mehr einzuhalten. Lebensmittel, die bisher Beschwerden auslösten, können meist problemlos gegessen werden.
Weiterer entscheidender Vorteil: NAET kommt ohne unangenehme Hauttests, Spritzen und Medikamente aus. Die Suche nach dem Abwehr-auslösenden Stoff und die Behandlung sind schmerzfrei und ungefährlich. Das Verfahren eignet sich auch für Babys und Kleinkinder. NAET bestätigt seine Wirksamkeit bereits seit Jahren. Zur Behandlung kommen Patienten mit Heuschnupfen oder Milchunverträglichkeit ebenso wie Menschen, die unter Neurodermitis, Migräne oder Hyperaktivität leiden.

NAET - Leben ohne Allergien

Allergien greifen zunehmend um sich. Laut Statistiken haben bereits 30 % aller Schulkinder Allergien verschiedenster Art, wie z.B. Heuschnupfen, Neurodermitis oder Tierhaarallergien. Die üblichen Therapien sind bekannt: Desensibilisierung, Cortison, Antihistaminika, Karenz. Viele Betroffene sind mit den erreichten Erfolgen nicht zufrieden oder suchen grundsätzlich eine Behandlung ohne Medikamente. NAET bietet hier eine echte Alternative. NAET steht für Nambudripads Allergie Eliminierungs- Technik. Dr. Nambudripad, die Begründerin der Methode, hat aufgrund ihrer eigenen Krankheitsgeschichte diese Therapie entwickelt. NAET verbindet verschiedene bekannte Elemente aus der Naturheilkunde. Die wichtigsten Elemente sind Akupressur und Wirbelmobilisierung. Zum Feststellen der Unverträglichkeiten wird der Muskeltest genutzt, der bereits an Säuglingen angewendet werden kann. Die Dauer der Therapie hängt ab von der Anzahl der Unverträglichkeiten und der bisherigen Dauer und Schwere der Symptomatik. Ziel der Behandlung ist eine dauerhafte Linderung oder sogar Beseitigung der Symptome, in vielen Fällen lassen sich auch im Bluttest die Reduzierung der spezifischen Antikörper (Ig E) nachweisen. Zusätzlich lässt sich meist eine Stabilisierung der Gesundheit feststellen. Seit 1987 wird diese Methode gelehrt. Inzwischen ist sie weltweit verbreitet. In Europa wenden etwa 800 Therapeuten NAET an. In Europa finden derzeit regelmäßig Ausbildungsseminare statt. Inzwischen gibt es auch eine Forschungsstiftung "NARF". Es gibt auch eine vom NIH unterstützte Studie bezüglich der Wirksamkeit von NAET bei autistischen Kindern. Studiendaten lassen sich in der NAET-Fachzeitschrift nachlesen.

Die Grundlagen der Methode

Der theoretische Ansatz der Methode stellt eine Kombination von Techniken aus der Allopathie, der Orientalischen Medizin und Akupunktur, der Chiropraktik, Kinesiologie und Diätetik dar. Dr. Devi Nambudripad definiert Allergien folgendermaßen: "Eine Allergie ist eine physisch, physiologisch und/oder psychologisch ungünstige Reaktion eines Individuums auf die Anwesenheit eines oder mehrerer Stoffe, die als Allergene bezeichnet werden". Für die meisten Menschen sind diese Stoffe harmlos und werden gut toleriert, manche sind sogar gesundheitsfördernd. Dr. Nambudripad macht keinen Unterschied zwischen Allergien im eigentlichen Sinn - mit Freisetzung von Immunglobulinen des Typs E (IgE) in den Organismus - und Unverträglichkeiten, Empfindlichkeiten oder Überempfindlichkeiten. Ihre Technik identifiziert und behandelt sie auf gleiche Weise. Auf der Grundlage der fernöstlichen Medizintheorie, die besagt, dass jede Materie von einem elektromagnetischen Energiefeld umgeben ist, betrachtet Dr. Nambudripad diese "ungünstige Reaktion" als "ein vom Aufeinandertreffen (Clash) zweier oder mehrerer unvereinbarer Energien verursachtes Energieungleichgewicht des Körpers". Dieser "Clash" führt dann zu Energieblockaden in den Meridianen (Energielinien), wobei der Energiestau verschiedene Leiden und Pathologien hervorrufen kann. Im Rahmen der vorliegenden Methode werden Unverträglichkeiten bzw. Energieungleichgewichte, die unterschiedliche Krankheiten und Beschwerden auslösen können, durchgehend als "Allergie"-Synonyme betrachtet. Eine einzelne Person kann gegen alles, was es unter der Sonne gibt (einschließlich der Sonnenstrahlung selbst), allergisch sein, auch gegen seine eigenen Organe und Gewebe. Bei der Erforschung der Ursachen dieser Reaktionen stieß Dr. Nambudripad auf eine wesentliche Erkenntnis, wonach die allergische Reaktion vom Gehirn diktiert wird. Das Gehirn meldet den jeweiligen Stoff als Bedrohung für den Organismus und mobilisiert das Immunsystem. Dies führt zur allergischen Reaktion, deren anfängliche Ausprägungen in der Regel das Ziel verfolgen, den Eindringling zu verjagen. Leider ist diese Wahrnehmung meistens falsch, und das Gehirn lässt uns durch das Auslösen einer unangemessenen Reaktion im Stich. Der Wahrnehmungsfehler könnte auf Zellveränderungen und -mutationen zurückgehen, die im Laufe der Generationen entstanden sind, oder auch auf Schwierigkeiten des menschlichen Organismus, sich an eine kontinuierlich wandelnde Umgebung (Chemie, Klima, industrielle Nahrungsmittel, Technologie usw.) anzupassen. Aus diesem Grunde haben die allergischen Reaktionen im Allgemeinen nur wenig mit den wirklichen Eigenschaften der Auslöser zu tun. Die Substanzen, die für manche Personen stark allergieauslösend wirken, sind für andere vollkommen harmlos oder gar notwendig (z.B. Nährstoffe). Ausgehend von dieser Theorie entdeckte Dr. Nambudripad, dass es möglich ist, durch besondere Stimulierung der Wurzeln des sympathischen Nervensystems dem Gehirn eine Botschaft zu übermitteln, die es dazu veranlasst, die falsche Wahrnehmung des jeweiligen Stoffes zu korrigieren (wie bei einem "Reset" in der Datentechnik). Durch Stimulierung weiterer Akupunkturpunkte und nachfolgende Einhaltung einer Karenzzeit seitens des Patienten während einer bestimmten Zeit nach der Behandlung, prägt sich die neue Botschaft endgültig ein. Diese "Neuprogrammierung" steht im Mittelpunkt der NAET-Behandlung, deren theoretischer Ansatz sich seit mehr als fünfzehn Jahren mit großem und anhaltendem Erfolg in der Praxis bestätigt hat. Nach der Behandlung sind Inkompatibilität, Abstoßung bzw. "Energie-Clash" ganz verschwunden, und es tritt keine Allergie, Sensibilität oder Unverträglichkeit auf, wenn der Patient erneut mit dem Stoff in Berührung kommt. NAET bekämpft auf diese Weise die Ursache der Allergie und nicht die daraus erwachsenden Symptome.

An wen wendet sich diese Methode?

An alle Patienten, die an verschiedenartigen Allergien leiden - von gutartigen Hautausschlägen bis hin zu schwersten Reaktionen des Typs anaphylaktischer Schock, und zwar unabhängig von der Art der verantwortlichen Allergene (Nahrungsmittel, Umweltsubstanzen, tierische Stoffe, Vakzine oder Medikamente, Gewebe, chemische Bestandteile und sonstige Materialien)

Dr. Nambudripad hat häufig festgestellt, dass die Häufung von Allergien bei der gleichen Person durch einen gefährlichen Mimesis-Effekt Symptome auslösen kann, die normalerweise mit anderen, mehr oder weniger gravierenden Krankheiten gekoppelt sind. Daher kann jedes Syndrom unter bestimmten Umständen mindestens teilweise allergisch begründet sein.

 

 

Kosten

 

90 Euro für die Erstkonsultation

 

60 Euro für jede weitere Sitzung